Erfolgreicher Auftakt: „Recht am Abend“ am 18.09.2017

„Störungen in der Eigentümerversammlung“ – so lautete der Titel des ersten Seminars aus der neuen Reihe „Recht am Abend“. 25 Teilnehmer, überwiegend Mitglieder, fanden sich am 18.09.2017 im Kronenhof in Bad Homburg v.d.H. ein. RAin Bettina Juli-Heptner, Partnerin der KNH Rechtsanwälte in Frankfurt, fing bei den Basics an: Worauf ist bei der Terminfestlegung für eine Eigentümerversammlung zu achten und wie ist einzuladen? Die Teilnehmer stellten bereits bei diesem ersten Punkt viele Fragen und berichteten aus ihrem Verwalteralltag. Auch immer wieder kritisch: Wer muss überhaupt eingeladen werden, bspw. im Falle einer Erbengemeinschaft oder bei einem insolventen Eigentümer? Anschließend ging es konkret um die Durchführung der Versammlung. Wie ist mit Gästen umzugehen, worauf muss der Verwalter bei Vollmachten achten? Für Erheiterung sorgten immer wieder die Berichte der Verwalterkollegen zu ihren Versammlungen, die durch das Seminar wichtige Tipps erhielten, wie sie mit „Störern“ im Laufe des Termins umgehen können. Hilfreich war aber auch, dass die Teilnehmer sich gegenseitig berichteten, wie sie mit gewissen Situationen umgehen.

Nach diesem Seminar sind die Teilnehmer bereits heute bestens gewappnet für die nächsten Eigentümerversammlungen. Auch nach dem Vortrag stand Frau Juli-Heptner noch für individuelle Fragen und Probleme der Verwalter zur Verfügung.

Nach dem Erfolg des ersten Termins wird die Reihe fortgesetzt: Am 27.11.2017 wird es um „Die wichtigsten Entscheidungen des Jahres“ aus dem gesamten Immobilienrecht gehen.