Interessenvertretung - Fortbildung - Informationen - Netzwerk

Der Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V. ist mit seinen rd. 260 Mitgliedern eine der rechtlich selbstständigen Landes- bzw. Regionalorganisationen der Immobilienverwalter, die im Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV) zusammengeschlossen sind. Gemeinsam mit seinen zehn Landesverbänden vertritt der DDIV knapp 3.000 Immobilienverwalter. Diese verwalten rund 6,8 Mio. Wohnungen mit einem Wert von 635 Mrd. EUR, darunter allein 4,8 Mio. Eigentumswohnungen. Der DDIV und seine Landesverbände treten ein für eine nachhaltige Professionalisierung und Qualifizierung der Verwalter, für wirksamen Verbraucherschutz, einheitliche Berufszugangsregelungen und adäquate politische Rahmenbedingungen.

Mai
20

Unsere Seminarreihe erfreut sich großer Beliebheit. So ist der nächste Termin wieder vollständig ausgebucht.

Daher unser Tipp: buchen Sie rechtzeitig und sichern Sie sich Ihre Teilnahme!

Bis Jahresende haben wir noch 3 weitere spannende Themen / Termine für Sie.

  • 26.08.2019 Versicherungen  - Leitfaden durch Kleingedruckte
  • 28.10.2019 Schönheitsreparaturen - zu was ist der Mieter verpflichtet und zu was nicht (mehr)?
  • 25.11.2019 Die wichtigsten Entscheidungen 2019 - Gerichtsurteile, die der Verwalter kennen muss 

Für alle "Recht am Abend" - Veranstaltungen erhalten Sie eine Bescheinigung gemäß §34c GewO, §15b MaBV mit je 2 Zeitstunden. Denken Sie an Ihre Weiterbildungspflicht.

Mai
3

Die Hessische LandesEnergieAgentur führt am 16. Mai 2019 die Fachtagung "Mieterstrom in der Praxis – Hessische Mieterstromkampagne" durch. Neben Fachvorträgen bietet sich dort die Möglichkeit zum direkten Austausch und Netzwerken.

April
15

Erstmals musste der VDIVH in diesem Jahr Anmeldungen für das jährliche Verwalterforum in Bad Homburg v.d.H. ablehnen. Mit 315 Teilnehmern war der 29.03.2019 ausgebucht und auch für den Folgetag hatten sich rund 500 Beiräte angemeldet.

April
11

Das Buch "Der Verwaltungsbeirat im WEG" von Michael Wolicki ist ausverkauft. Die Geschäftsstelle nimmt keine Bestellungen mehr entgegen. 

März
18

Alle Plätze bei unserem Verwalterforum nächste Woche sind ausgebucht - Anmeldungen können nur noch auf der Warteliste erfasst werden.

März
14

Mit dem Mieterstromgesetz sollen die Bedingungen für eigen erzeugten und direkt genutzten Solarstrom verbessert und der Ausbau erneuerbarer Energien vorangetrieben werden. Die Hessische Landesenergieagentur engagiert sich mit einer Kampagne.

Halbtagesseminar: Mieterhöhung rechtssicher umsetzen

04.06.2019

Referenten:
Stephen Lietz
Ort:
Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
13:00 Uhr

Mieterhöhungen gehören zum Alltag eines jeden Immobilienverwalters. Was sind die Voraussetzungen einer Mieterhöhung, welche Formvorgaben und Fristen sind dabei einzuhalten?

weiterlesen »

Halbtagesseminar: Aktuelle Mietrechtsprechung

04.06.2019

Referenten:
Stephen Lietz
Ort:
Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte
Beginn:
14:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

Eine Mietrechtsreform jagt die nächste – zumindest scheint es so, wenn man die Änderungen der vergangenen Jahre betrachtet. Als Immobilienverwalter sollten Sie daher stets „up to date“ sein, denn in der Mietverwaltung müssen Sie täglich rechtlich komplexe Fragestellungen schnell und korrekt beantworten.

weiterlesen »

AUSGEBUCHT: Recht am Abend - Anfechtungsklage erhalten - und nun? "Do´s und Don´ts" für Immobilienverwalter

17.06.2019

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Referenten:
Bettina Juli-Heptner
Ort:
Sonnenhof Dietzenbach
Beginn:
18:00 Uhr
Ende:
20:00 Uhr

Innerhalb von einem Monat nach der Beschlussfassung, also einen Monat nach der Eigentümerversammlung, muss eine Anfechtungsklage beim zuständigen Gericht erhoben werden, wenn ein Beschluss unzulässig oder fehlerhaft war. 

weiterlesen »

Seminar: Instandhaltung, Instandsetzung, Modernisierung

25.06.2019

Veranstalter:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
Referenten:
Helge Schulz
Ort:
Leonardo Hotel Frankfurt City South (former Holiday Inn)
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

 Bauliche Maßnahmen in der WEG erfordern von allen Beteiligten eine sorgfältige Vorbereitung und Begleitung. An den Verwalter stellen sich verschiedene Aufgaben: Er soll die erforderlichen Beschlüsse vorbereiten und fassen lassen, Angebote der Handwerker einholen und die Arbeiten koordinieren, etc. - und dabei stets noch ein offenes Ohr für die Eigentümer haben.

weiterlesen »

Mitgliederversammlung

26.06.2019

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Sonnenhof Dietzenbach
Beginn:
14:00 Uhr

- nur für Mitglieder des VDIVH -

weiterlesen »

Praxisworkshop "Brandschutz und Schadensanierung"

08.08.2019

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
svt-Niederlassung
Beginn:
14:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

weiterlesen »

Mai
12

Der DDIV und das EBZ Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft erarbeiteten gemeinsam mit einem Fachbeirat Leitlinien der Weiterbildung. Der im Rahmen des Förderprojektes KlimaVerwalter berufene Beirat hielt am 10. Mai in den Räumlichkeiten des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) seine zweite Sitzung ab. Im Fokus stand dabei das Lehrgangskonzept zur Weiterbildung von Immobilienverwaltern für die Begleitung von Energieeffizienzmaßnahmen.

Mai
10

„Klar, WEG-freundlich formuliert und damit empfehlenswert″, so bewertete die Immobilien Zeitung die Verwalterverträge des DDIV. Damit professionelle Immobilienverwaltungen auch künftig von diesem Mehrwert profitieren, hat der DDIV die Musterverträge aktualisiert. Die aufgefrischten Versionen berücksichtigen die aktuelle BGH-Rechtsprechung und gesetzliche Änderungen, die die Verwalterarbeit nachhaltig prägen.

Mai
8

Seit seinem Inkrafttreten im März 2016 stand die Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) in der Kritik. Anfang April 2017 wurden die Regeln auf Druck der deutschen Kreditwirtschaft erstmals angepasst. Nun steht eine erneute Korrektur ins Haus. So sollen die Hürden für eine Anschlussfinanzierung gesenkt werden.

Mai
2

Zum dritten Mal in Folge lobt der DDIV Stipendien für immobilienwirtschaftliche Fortbildungen am EBZ, dem Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, aus. Bewerben können sich sowohl erfahrene Mitarbeiter aus allen Bereichen der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft als auch interessierte Quereinsteiger.

April
27

Auch in diesem Jahr startet der DDIV die Ausschreibung zum Immobilienverwalter des Jahres. Immobilienverwaltungen sind bis 30. Juni 2017 aufgerufen, Verwaltungsmodelle und Vergütungskonzepte zur erfolgreichen Verwaltung von kleinen und heterogenen Eigentümergemeinschaften einzureichen. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Festabends des 25. Deutschen Verwaltertages am 7. September im ESTREL Hotel Berlin statt.

April
26

Was tun, wenn die Mieten in Städten in ungeahnte Höhen steigen? In vielen Städten wird seit 2015 auf die vielbeschworene Mietpreisbremse gesetzt. Doch ob das Instrument wirklich zur Entspannung der Mietmärkte beiträgt, ist und bleibt umstritten. Die Wirtschaftsforscher des IW Köln untersuchten die Wirkung der Bremse in Berlin und stellten fest, dass das Instrument weitestgehend wirkungslos bleibt.

März
29
DDIV vertrat Verwalterinteressen in Anhörung im Deutschen Bundestag

Der Gesetzentwurf zur Einführung einer Berufszulassungsregelung für Verwalter war heute Thema einer öffentlichen Sachverständigenanhörung im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages. Der DDIV war als einziger Vertreter der Verwalterinteressen geladen. DDIV-Geschäftsführer Martin Kaßler appellierte erneut an die Regierungsfraktionen, den Gesetzentwurf endlich umzusetzen und nach Möglichkeit auch den Mietverwalter und die Weiterbildungspflicht in den Sachkundenachweis einzuschließen. » Lesen Sie hier mehr...

März
27

Im Vorfeld der Anhörung am Mittwoch, den 29. März zum Gesetzgebungsverfahren zu Berufszugangsregelungen für Immobilienverwalter erneuern der DDIV und der Deutsche Mieterbund ihre Forderung zur Einführung eines Sachkundenachweises und einer Berufshaftpflichtversicherung auch für den Mietverwalter. Hochrechnungen zufolge entstehen finanzielle Schäden für Eigentümer und Mieter von mindestens 200 Millionen Euro.

März
20

Eine Umfrage des DDIV unter 400 Unternehmen ergab, dass Wohnungseigentümern jährlich finanzielle Schäden von bis zu 25 Millionen Euro entstehen. Zurückzuführen ist dies oft auf eine unprofessionelle und fehlerhafte Immobilienverwaltung. Der DDIV fordert daher im Vorfeld einer öffentlichen Anhörung im Deutschen Bundestag am 29. März einen raschen Abschluss des laufenden Gesetzgebungsverfahrens.

März
16

Mit dem neuen Anwendungsschreiben des Bundesfinanzministeriums zu den Anwendungsfragen im Zusammenhang mit dem FATCA-Abkommen, wurden nun jegliche Konten von Wohnungseigentümergemeinschaften von den Meldepflichten ausgenommen. Dies geht vor allem auf die Initiative des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) zurück.

April
11
Mainova erzielt starkes Ergebnis im Jubiläumsjahr 2018

Das bereinigte Geschäftsergebnis stieg 2018 gegenüber dem Vorjahr um 12,1 Millionen Euro auf 144,3 Millionen Euro. Damit erzielte der regionale Energieversorger das bislang höchste bereinigte Ergebnis.

Januar
22

Bosch Thermotechnik GmbH · Buderus Deutschland lädt ein zum Messeabend "Wohnungswirtschaft" am 11.03.2019 in Frankfurt.

Januar
4

Voller Energie in den Tag starten – in diesem Sinne lädt die Mainova AG herzlich zum "Energiefrühstück" am 20.02.2019 in ihre Räumlichkeiten nach Frankfurt ein.

Dezember
3

Nach Jahren der Diskussionen und Verwirrungen zu Fragen rund um ferninspizierbare Rauchmelder ist am 02.11.2018 die novellierte DIN 14676 erschienen. KALO informiert über die Neuregelungen.

November
29

Schon mit wenigen Handgriffen den Energieverbrauch verringern

August
30

Am 01.08.2018 ist das Gesetz zur Einführung einer Berufszulassungsregelung in Kraft getreten, damit gilt auch die Pflichtversicherung für Verwalter. Wie bereits angekündigt, hat die VDIV-INCON in den letzten Wochen mit den leistungsstärksten Versicherern die Tarife nachverhandelt. Die neuen Beiträge und Versicherungsbedingungen liegen nun vollumfänglich vor.

Unsere Premium-Kooperations- und Kooperations-Partner in alphabetischer Reihenfolge:

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

Rainbow International Systemzentrale Deutschland GmbH

Rainbow International Systemzemtrale Deutschland GmbH