Interessenvertretung - Fortbildung - Informationen - Netzwerk

Der Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V. ist mit seinen rd. 250 Mitgliedern eine der rechtlich selbstständigen Landes- bzw. Regionalorganisationen der Immobilienverwalter, die im Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV) zusammengeschlossen sind. Gemeinsam mit seinen zehn Landesverbänden vertritt der DDIV 2.600 Immobilienverwalter. Diese verwalten rund 5,9 Mio. Wohnungen mit einem Wert von 590 Mrd. EUR, darunter allein 3,9 Mio. Eigentumswohnungen. Der DDIV und seine Landesverbände treten ein für eine nachhaltige Professionalisierung und Qualifizierung der Verwalter, für wirksamen Verbraucherschutz, einheitliche Berufszugangsregelungen und adäquate politische Rahmenbedingungen.

 

August
1

Der erste Schritt in Sachen Verbraucherschutz ist getan: Am 01.08.2018 ist das Berufszugangsgesetz in Kraft getreten. Damit kann sich nun nicht mehr jedermann "Immobilienverwalter" nennen.

Juni
21

Im Herbst 2018 finden die etablierten Formate "Verwalterforum" und "Beiratsseminar" erstmals in Nordhessen statt. Die Programme für den 19. und 20.10.2018 in Kassel stehen schon fest.

Juni
14

Aufgrund der großen Nachfrage nach unserem Verwalterfrühstück „Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft“, das im November 2017 ausgebucht war, führen wir die Veranstaltung im August erneut durch - dieses Mal in Südhessen.

Mai
16

Am 12.10.2018 erscheint die Fachzeitschrift „DDIVaktuell – Verwaltungsbeirat“. Kleinauflagen (unter 100 Exemplare) können ab sofort bei der Geschäftsstelle vorbestellt werden.

Mai
3

Der nächste kostenfreie Lehrgang startet am 10.08.2018. Anmeldungen sollten möglichst noch bis Mitte Mai bei der Philipp-Holzmann-Schule eingehen. 

April
27

Der Countdown läuft: Ab 25.05.2018 müssen auch Immobilienverwalter DSGVO-konform arbeiten. Der VdIVH unterstützt Mitglieder bei der Umsetzung.

Mitgliederversammlung

24.09.2018

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Hofgut Kronenhof
Beginn:
13:30 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

ausschließlich für Mitglieder des VdIVH e.V.

Recht am Abend: Sondernutzungsrechte, Wegerechte & Co.

24.09.2018

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Referenten:
Bettina Juli-Heptner
Ort:
Hofgut Kronenhof
Beginn:
18:00 Uhr
Ende:
20:00 Uhr

Ist die Begründung eines Sondereigentums rechtlich nicht möglich oder bei der Teilung nicht gewünscht, so kann ein Sondernutzungsrecht für Teile des Gemeinschaftseigentums eingeräumt werden. Beispielsweise sieht die Teilungserklärung oftmals für Eigentümer von Erdgeschosswohnungen ein Sondernutzungsrecht des Gartens vor. 

weiterlesen »

9. Parlamentarischer Abend der AWI-Hessen

16.10.2018

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Wiesbadener Casino-Gesellschaft

ausschließlich für Mitglieder der in der AWI-Hessen zusammengeschlossenen Verbände

weiterlesen »

1. Verwalterforum Nordhessen

19.10.2018

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe
Beginn:
09:30 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

Es erwartet Sie eine Fülle von Informationen zu spannenden Themen und hochkarätige Referenten auf dem 1. Verwalterforum in Kassel.

weiterlesen »

1. Beiratsseminar Nordhessen

20.10.2018

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe
Beginn:
09:30 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

Fortbildungsveranstaltung speziell für Eigentümer! Grundlagen und Fachwissen rund um die WEG.

weiterlesen »

Seminar: Aktuelle WEG-Rechtsprechung

30.10.2018

Veranstalter:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
Referenten:
Stephen Lietz
Ort:
NH Frankfurt Mörfelden Conference Center
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

Sie wollen im Dschungel der WEG-Rechtsprechung den Überblick behalten? In diesem Seminar erhalten Sie eine verständliche und dennoch umfassende Übersicht über die aktuellen Urteile des Bundes­gerichtshofes (BGH) und der Instanzgerichte. 

weiterlesen »

September
19

Der DDIV bedauert die Abberufung von Staatssekretär Gunther Adler. Dies ist ein fatales Zeichen in einer Situation, in der Deutschland auf der Suche nach mehr bezahlbarem Wohnraum ist.

September
12

Am 5. September hat das Bundeskabinett den Gesetzentwurf zur Mietrechtsänderung 2018 verabschiedet. Union und SPD hatten sich zuvor auf Änderungen gegenüber dem bisherigen Entwurf geeinigt. Nun wird der Entwurf in den Bundestag eingebracht.

September
11

Bereits zum vierten Mal in Folge vergab der DDIV in Kooperation mit dem Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) zwei Stipendien. Im feierlichen Rahmen des Festabends beim 26. Deutschen Verwaltertag wurden die Stipendiaten für die Fernlehrgänge „Geprüfter Immobilienfachwirt bzw. Immobilienfachwirtin“ und „Geprüfte Immobilienkaufmann bzw. -kauffrau“ geehrt.

September
10

Die Zahl der Wohngeldempfänger in Deutschland ist 2017 um 6,2 Prozent auf rund 592.000 Haushalte zurückgegangen, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Ende 2016 waren es noch rund 631.000 Haushalte gewesen, was einem Anteil von 1,5% aller Privathaushalte entsprach.

September
5

Die 34. Delegiertenversammlung des Dachverbands Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) hat heute beschlossen, die gesetzlich geforderte Weiterbildungspflicht mehr als zu verdoppeln. Mit der freiwilligen Selbstverpflichtung zu einer Weiterbildung von 15 Stunden pro Jahr etabliert der Verband ein weiteres Qualitätskriterium der Mitgliedschaft. Der Gesetzgeber sieht 20 Stunden verpflichtende Weiterbildung in drei Jahren vor. Die Mitgliedsunternehmen erbringen künftig 45 Stunden Weiterbildung in diesem Zeitraum.

August
30

SPD und Union haben ihren Streit über neue gesetzliche Regelungen beim Mietrecht beigelegt. Im Koalitionsausschuss einigten sie sich über den Entwurf von Bundesjustizministerin Katarina Barley. Dabei mussten beide Seiten Kompromisse eingehen.

August
29

Bereits über 800 Teilnehmer haben sich zum 26. Deutschen Verwaltertag angemeldet, den der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) in wenigen Tagen eröffnet – gut 200 Teilnehmer mehr als im Vorjahr. Auch die angeschlossene Fachmesse verzeichnet mit über 90 Fachausstellern einen neuen Rekord.

August
27

Mehr als 90 Prozent der Haushalte in Deutschland unterstützen die Energiewende. Dies ist das zentrale Ergebnis des KfW-Energiewendebarometers 2018. Die KfW appelliert daher an die Politik, die hohe Bereitschaft der Haushalte besser zu nutzen und gezielt zu fördern.

August
15

In Deutschlands Städten fehlt Wohnraum. Um die Wohnungsnot zu bekämpfen, müssen bis 2020 jährlich 350.000 bis 400.000 Wohneinheiten errichtet werden. Doch die Neubautätigkeit stockt – unter anderem, weil es an qualifizierten Fachkräften im Handwerk fehlt. Das Problem könnte sich noch verschärfen – so eine Studie der KfW-Bankengruppe.

August
13

Private Eigentümer und Mieter können ab sofort wieder Zuschüsse für Umbaumaßnahmen zur Barrierereduzierung beantragen. Das Bundesinnenministerium stellt hierfür 75 Millionen Euro bereit. Zudem wurden die Fördermittel für den Einbruchschutz von 50 auf 65 Millionen Euro erhöht. Damit wird auf die anhaltend hohe Nachfrage für die Programme reagiert.

Januar
8

Mit BK01 immoconnect stellt die Mainova AG Ihnen in Kooperation mit der Aareal Bank jetzt eine Daten-Schnittstelle zur Verfügung.

Januar
4

Wärmeverbrauch und CO2-Emissionen im Immobilienbereich sind erstmals seit 2005 wieder angestiegen. Das ist ein Ergebnis der Energiekennwerte-Studie 2017 von Techem, die nun als Printexemplar und ePaper erhältlich ist.

November
30

Nachdem wir in der Vergangenheit fast immer nur von steigenden Kosten durch die Energiewende berichten konnten, stehen für das nächste Jahr gute Nachrichten an.

November
6

Techem und Danfoss bieten mit "Techem SmartHeating" eine neue, einfache Smart Home-Lösung zur Einzelraumtemperaturregelung, die wenig kostet und trotzdem die gewünschte Optimierung bringt. Durch intelligente Thermostate können Mieter in Mehrfamilienhäusern bis zu 15 Prozent Energie sparen und ihre Heizkosten senken.

September
15

Die Heizkostenabrechnung ist die Grundlage dafür, Nachzahlungen bei den Mietern oder Wohnungseigentümern einzufordern und notfalls einzuklagen. Aussichtsreich ist dies nur, wenn alle Fristen eingehalten werden.

September
11

Gesellschaftlich und politisch gewinnt die Elektromobilität immer mehr an Bedeutung, auch in WEGs. 

Unsere Premium-Kooperations- und Kooperations-Partner in alphabetischer Reihenfolge:

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

Rainbow International Systemzentrale Deutschland GmbH

Rainbow International Systemzemtrale Deutschland GmbH