Interessenvertretung - Fortbildung - Informationen - Netzwerk

Der Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V. ist mit seinen über 200 Mitgliedern eine der rechtlich selbstständigen Landes- bzw. Regionalorganisationen der Immobilienverwalter, die im Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV) zusammengeschlossen sind. Gemeinsam mit seinen zehn Landesverbänden vertritt der DDIV 2.400 Immobilienverwalter. Diese verwalten rund 5,6 Mio. Wohnungen mit einem Wert von 580 Mrd. EUR, darunter allein 3,6 Mio. Eigentumswohnungen. Der DDIV und seine Landesverbände treten ein für eine nachhaltige Professionalisierung und Qualifizierung der Verwalter, für wirksamen Verbraucherschutz, einheitliche Berufszugangsregelungen und adäquate politische Rahmenbedingungen.

 

Januar
18

Für Mitglieder findet der nächste Verwalterstammtisch am 13.02.2017 in Bad Homburg v.d.H. statt.

Januar
10

Bereits zum 11. Mal findet am 25.03.2017 in Bad Homburg v.d.H. das Beiratsseminar des VdIVH statt - eine Fortbildung exklusiv für Beiräte und interessierte Eigentümer der Mitgliedsunternehmen.

Januar
9

Zum Jahresauftakt werden am 07.02.2017 in Viernheim gleich zwei Themen für WEG-Verwalter behandelt: Der steuerrechtliche Umgang mit BHKW und haushaltsnahe Dienstleistungen. 

Januar
6

Zum 01.02.2017 treten neue Vorschriften aus dem VSBG in Kraft. Das Gesetz gilt für Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus geschlossenen Kauf- oder Dienstleistungsverträgen - bspw. aus dem Verwaltervertrag.

Dezember
16

In 2017 führt der VdIVH erneut ein abwechslungsreiches Seminarprogramm durch - Merken Sie sich jetzt schon die für Sie relevanten Termine vor und laden Sie die Seminarbroschüre herunter.

November
29

Zum Umgang mit Zahlungsaufforderungen der VG Media liegt eine Handlungsempfehlung des DDIV vor. Mitglieder finden diese im internen Bereich nach dem Login unter "Aktuelle Informationen" in der Kategorie "VG Media".

15. Verwalterforum

02.03.2018

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Kongresszentrum Bad Homburg
Beginn:
09:00 Uhr
Ende:
17:30 Uhr

weiterlesen »

- AUSGEBUCHT - 12. Beiratsseminar - keine Anmeldungen mehr möglich

03.03.2018

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Kongresszentrum Bad Homburg
Beginn:
09:30 Uhr
Ende:
16:30 Uhr

weiterlesen »

Seminar: Datenschutzgrundverordnung

07.03.2018

Veranstalter:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
Referenten:
Sebastian Harrand
Ort:
New Century Hotel Frankfurt Offenbach
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
16:00 Uhr

weiterlesen »

- nur noch wenige Plätze verfügbar - Recht am Abend: Bauliche Veränderungen (Dachgeschoss, Keller)

19.03.2018

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Referenten:
Bettina Juli-Heptner
Ort:
Sonnenhof Dietzenbach
Beginn:
18:00 Uhr
Ende:
20:00 Uhr

Im Herbst 2017 hat der VdIVH das Format „Recht am Abend“ eingeführt, für das die Kanzlei KNH Rechtsanwälte in Frankfurt gewonnen werden. In 90-minütigen Vorträgen nehmen die Referentinnen ein Thema aus dem Verwalteralltag ins Visier und erläutert, worauf es rechtlich jeweils ankommt. Anschließend besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die Plätze sind begrenzt, um einen regen Austausch zu ermöglichen. Da diese Seminare abwechselnd im Hofgut Kronenhof in Bad Homburg und im Sonnenhof Dietzenbach durchgeführt werden, ist das Networking der Teilnehmer im Anschluss in gelockerter Atmosphäre möglich.

weiterlesen »

Seminar: Grundlagen Mietverwaltung

20.03.2018

Veranstalter:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
Referenten:
Ute Missal
Ort:
Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Helfmann Park
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

Ob als Sachbearbeiter oder Neueinsteiger - Sie müssen täglich Fragen praxisorientiert und sachlich korrekt in die Tat umsetzen. Neben der Vermittlung/Auffrischung von mietrechtlichem Wissen werden Sie nach Beendigung des Seminars durch Fallbeispiele und Gruppenarbeit Ihre Tätigkeiten sicher durchführen.

weiterlesen »

Seminar: Rechtsformen der Hausverwaltung

10.04.2018

Veranstalter:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
Referenten:
Alois Reutlinger
Ort:
NH Hotel Viernheim
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
13:00 Uhr

Einzelunternehmen, GmbH, OHG, KG, UG oder GmbH & Co. KG? Die Möglichkeiten bei der Rechtsform sind für Immobilienverwaltungen groß. Die einzelnen Typen unterscheiden sich aber maßgeblich, sowohl hinsichtlich der Steuerbelastung als auch der Haftung. Außerdem wird bei manchen Rechtsformen eine Kapitaleinlage fällig, bei anderen nicht. Die Frage, welche Rechtsform für das jeweilige Unternehmen die richtige ist, lässt sich nur individuell beantworten.

weiterlesen »

Februar
14

C4-Heizgeräte sind ein Auslaufmodell. Denn sie erfüllen nicht die Anforderungen zur Energieeffizienz nach der EU-Verordnung 813/2013. Die Folge: Havariert ein Gerät,  muss an einem Strang oftmals die komplette Abgasanlage umgerüstet werden. Für Immobilienverwaltungen und Wohnungseigentümer hat die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung in Zusammenarbeit mit dem DDIV und weiteren Verbänden nun einen ausführlichen Infoflyer veröffentlicht.

Februar
6

Die große Koalition will den Ausbau der privaten Ladeinfrastruktur für Elektroautos fördern. Damit setzt sie eine Forderung des Dachverbands Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) um. Der Spitzenverband der Immobilienverwalter plädiert bereits seit geraumer Zeit für ein solches Programm.

Februar
5

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) ist erfreut über die Entscheidung von CDU/CSU und SPD, die Reform des Wohnungseigentumsgesetzes und die Harmonisierung mit dem Mietrecht auf die Agenda der großen Koalition zu setzen. Der Spitzenverband setzte sich seit längerer Zeit für eine Novellierung ein. In den Vertragsentwurf ebenfalls aufgenommen wurde die Anregung des DDIV ein Bürgschaftsprogramm einzuführen, was den Erwerb von Wohneigentum erleichtern soll. Kritisch sieht der DDIV die beabsichtigten Regelungen zum Mietrecht und zum Absenken der Modernisierungsumlage, was umfassende Sanierungen verhindern könnte. 

Januar
29

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) setzt seinen deutlichen Wachstumstrend fort. Mittlerweile vertritt der Spitzenverband für Immobilienverwaltungen mehr als 2.400 Unternehmen mit insgesamt rund 5,6 Millionen Wohneinheiten.

Januar
24

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) ruft Immobilienverwaltungen bundesweit zum sechsten Mal in Folge zur Teilnahme an der größten und wichtigsten Branchenumfrage auf. Der Schwerpunkt liegt erneut auf der Verwaltervergütung.

Januar
17

Das Bundesverfassungsgericht hat am vergangenen Dienstag über die Verfassungsmäßigkeit der aktuellen Grundsteuer verhandelt. Denn die Einheitswerte, an denen sich die Grundsteuer orientiert, basieren in den westdeutschen Bundesländern auf Werten aus dem Jahr 1964 und in den ostdeutschen Bundesländern sogar auf Werten aus dem Jahr 1935. In den vergangenen 80 Jahren hat sich allerdings in beiden Landesteilen einiges getan.

Januar
3

Der Dachverband der Deutschen Immobilienverwalter (DDIV) und die KfW Bankengruppe legen eine neue Infobriefreihe auf. Mit dem Infobrief Spezial informieren sie Wohnimmobilienverwalter und Eigentümergemeinschaften über verschiedene Förderangebote und Zuschüsse der KfW bei Sanierungsvorhaben.

Dezember
12

Die Erlaubnis- und Weiterbildungspflicht für Wohnimmobilienverwalter tritt am 1. August 2018 in Kraft. Das Gesetz sieht eine 20-stündige Pflicht zur Weiterbildung innerhalb von drei Jahren vor. Dies entspricht 6,7 Stunden jährlich. Ein Sachkundenachweis dagegen entfiel. Darüber hinaus müssen Verwalter künftig über Qualifikation und Weiterbildungen informieren. Auch eine Berufshaftpflichtversicherung ist vorzuweisen.

November
9

Nordrhein-Westfalen fördert den Aufbau privater Ladeinfrastruktur für Elektroautos in Mehrfamilienhäusern im Rahmen der Richtlinie „progress.nrw“ mit einem Sofortprogramm in Höhe von 20 Mio. Euro. Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) begrüßt die NRW-Initiative als wichtigen Schritt, um die Elektromobilität in Deutschland zu verankern und die Energiewende voranzubringen.

Oktober
11

Am 12. Oktober startet der vom Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) und dem Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) initiierte Pilotlehrgang „geprüfter KlimaVerwalter (DDIV/EBZ)“. Im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung werden Immobilienverwaltern praxisrelevante Kenntnisse zur Initiierung und Begleitung energetischer Sanierungsmaßnahmen in Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) vermittelt.

Februar
19

Wie heizt man eigentlich richtig und spart damit Energie und Geld? Der Energiemanager Techem weiß wie’s geht und teilt dieses Wissen gerne.

Januar
8

Mit BK01 immoconnect stellt die Mainova AG Ihnen in Kooperation mit der Aareal Bank jetzt eine Daten-Schnittstelle zur Verfügung.

Januar
4

Wärmeverbrauch und CO2-Emissionen im Immobilienbereich sind erstmals seit 2005 wieder angestiegen. Das ist ein Ergebnis der Energiekennwerte-Studie 2017 von Techem, die nun als Printexemplar und ePaper erhältlich ist.

November
30

Nachdem wir in der Vergangenheit fast immer nur von steigenden Kosten durch die Energiewende berichten konnten, stehen für das nächste Jahr gute Nachrichten an.

November
6

Techem und Danfoss bieten mit "Techem SmartHeating" eine neue, einfache Smart Home-Lösung zur Einzelraumtemperaturregelung, die wenig kostet und trotzdem die gewünschte Optimierung bringt. Durch intelligente Thermostate können Mieter in Mehrfamilienhäusern bis zu 15 Prozent Energie sparen und ihre Heizkosten senken.

September
15

Die Heizkostenabrechnung ist die Grundlage dafür, Nachzahlungen bei den Mietern oder Wohnungseigentümern einzufordern und notfalls einzuklagen. Aussichtsreich ist dies nur, wenn alle Fristen eingehalten werden.

Unsere Premium-Kooperations- und Kooperations-Partner in alphabetischer Reihenfolge:

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

Rainbow International Systemzentrale Deutschland GmbH

Rainbow International Systemzemtrale Deutschland GmbH