Interessenvertretung - Fortbildung - Informationen - Netzwerk

Der Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V. ist mit seinen über 200 Mitgliedern eine der rechtlich selbstständigen Landes- bzw. Regionalorganisationen der Immobilienverwalter, die im Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV) zusammengeschlossen sind. Gemeinsam mit seinen zehn Landesverbänden vertritt der DDIV 2.200 Immobilienverwalter. Diese verwalten rund 4,6 Mio. Wohnungen mit einem Wert von 536 Mrd. EUR, darunter allein 3 Mio. Eigentumswohnungen. Der DDIV und seine Landesverbände treten ein für eine nachhaltige Professionalisierung und Qualifizierung der Verwalter, für wirksamen Verbraucherschutz, einheitliche Berufszugangsregelungen und adäquate politische Rahmenbedingungen.

 

 

In Kürze erhältlich: Die neue Ausgabe der DDIVaktuell-Sonderpublikation "Verwaltungsbeirat" -
Kleinauflagen (bis 100 Exemplare) können direkt beim VdIVH e.V. bestellt werden!

Verwaltungsbeirat

 

 

 

 

 

 

 

September
28

Zum Jahresabschluss dreht sich alles um Gerichtsurteile, die der Verwalter kennen muss. Jetzt Platz sichern und die wichtigsten immobilienrechtlichen Entscheidungen erfahren!

September
21

Am 07.10.2017 bietet der Ortsverein Haus & Grund Hochtaunus eine Vortragsveranstaltung im Kongresszentrum Bad Homburg v.d.H. Als Referent dabei: Werner Merkel, Vorstandsvorsitzender des VdIVH.

September
19

Bereits wenige Tage nach der Ankündigung war das Seminar „Recht am Abend“ ausgebucht – der Auftakt am 18.09.2017 war ein voller Erfolg.

September
15

Die Digitalisierung schreitet in immer mehr Arbeitsbereichen voran. Auch Immobilienverwalter müssen sich diesem Thema stellen, um Arbeitsprozesse zu optimieren und wettbewerbsfähig zu bleiben.

August
21

Welche Förderungen kann die WEG beantragen und wie läuft die Antragsstellung ab? Nützliche Infos für Verwalter rund um die energetische und altersgerechte Sanierung!

August
11

Ergänzend zum bestehenden Seminarprogramm führt der VdIVH Kurzseminare "Recht am Abend" ein. Der erste Termin ist am 18.09.2017 zum Thema "Störungen in der Eigentümerversammlung".

Seminar: Effizienz im Verwalterbüro

24.10.2017

Referenten:
Thomas Hüttl
Ort:
NH Hotel Viernheim
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

Um mehr Effizienz in den Büroalltag zu bringen, ist keine teure Zertifizierung erforderlich. Der Referent zeigt eine Fülle von einfach umzusetzenden Ideen auf, wie in kurzer Zeit Arbeitsabläufe stark vereinfacht und Suchzeiten minimiert werden.

weiterlesen »

Nachmittagsseminar "Leckageortung und Energiedienstleistungen"

02.11.2017

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Renthof Kassel
Beginn:
12:00 Uhr
Ende:
16:00 Uhr

Fachvorträge zur Leckageortung, zu Energiedienstleistungen und zum Thema Menschenkenntnis - alles nützliche Informationen für Immobilienverwalter. Nichtmitglieder erhalten einen Einblick in die Aktivitäten des Verbands.

weiterlesen »

Seminar: Aktuelle WEG-Rechtsprechung

09.11.2017

Referenten:
Andrik Abramenko
Ort:
IHK Wiesbaden
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

Sie wollen im Dschungel der WEG-Rechtsprechung den Überblick behalten? Im Seminar zur WEG-Rechtsprechung erhalten Sie eine verständliche und dennoch umfassende Übersicht über die aktuellen Urteile des BGH und der Instanzgerichte.

weiterlesen »

Verwalterfrühstück "Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft"

16.11.2017

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Moevenpick Hotel Frankfurt City
Beginn:
09:30 Uhr
Ende:
13:00 Uhr

Die Digitalisierung schreitet in immer mehr Arbeitsbereichen voran. Auch als Immobilienverwalter müssen wir uns diesem Thema stellen, um Optimierungsmöglichkeiten unserer Arbeitsprozesse zu nutzen und wettbewerbsfähig zu bleiben.

weiterlesen »

Recht am Abend - "Die wichtigsten Entscheidungen 2017"

27.11.2017

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Referenten:
Bettina Juli-Heptner
Beginn:
18:00 Uhr
Ende:
20:00 Uhr


Im zweiten Kurzseminar aus der Reihe „Recht am Abend“ dreht sich alles um die Gerichtsentscheidungen des Jahres 2017, die Immobilienverwalter kennen müssen

weiterlesen »

Seminar: Mietvertrag - Mietminderung - Kündigung

05.12.2017

Referenten:
Stephen Lietz
Ort:
Plaza Hotel Hanau
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

weiterlesen »

August
15

Die Wohneigentumsquote stagniert. Sie liegt seit dem Jahr 2003 konstant bei rund 43 Prozent. Trotz anhaltend niedriger Zinsen für Hypothekenkredite und fehlender Anlagenalternativen für die private Altersvorsorge koppelte sich die Eigentumsquote in den vergangenen Jahren gänzlich vom Wachstum der
Baufertigstellungen und Baugenehmigungen von Eigentumswohnungen (ETW) ab. Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) plädiert für eine Freizugsprämie für selbstnutzende Wohnungseigentümer, um auch unteren und mittleren Einkommensschichten den Sprung ins Eigentum zu ermöglichen und angespannte Wohnungsmärkte in Ballungsräumen nachhaltig zu entlasten.

August
1

Der Fachkräftemangel schlägt sich auch in der Immobilienverwalterbranche  nieder. Laut aktuellem Branchenbarometer des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) erwarten 80 Prozent der befragten Immobilienverwaltungen einen Fachkräftemangel. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Oftmals fehlt den Bewerbern die notwendige Qualifikation oder es finden sich zu wenig Aspiranten für offene Stellen. Immer mehr Unternehmen investieren daher in die Ausbildung. 2015 beschäftigten 32 Prozent der befragten Unternehmen Auszubildende. Damit liegt die Verwalterbranche über dem bundesweiten Schnitt.

Juli
15

Vor einem Jahr legte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) einen 16-seitigen Referentenentwurf zur Einführung von Berufszugangsregelungen für Immobilienverwalter vor und machte sich daran den Koalitionsvertrag umzusetzen. Seitdem liegt das Verfahren auf Eis. Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) mahnte in den vergangenen Monaten immer wieder an, das Verfahren fortzusetzen und ins Parlament einzubringen. Wiederholt wurde das Verfahren geschoben. Nun heißt es, nach der parlamentarischen Sommerpause soll es zum Abschluss kommen.

Juli
11

Mit der am 8. Juli vom Deutschen Bundestag verabschiedeten Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2017) werden erstmals Mieterstrommodelle ermöglicht, die bereits bestehenden Eigenversorgungsmodellen gleichgestellt werden. Wohnungseigentümergemeinschaften sind jedoch auch nach der Reform offenbar von der Stromeigenversorgung ausgeschlossen. Für den DDIV als Spitzenverband der Immobilienverwalter ist diese Benachteiligung untragbar. Die Bundesregierung ist aufgefordert hier eine Klarstellung zugunsten von WEG vorzunehmen.

Juni
30

Zwei Drittel der Mitarbeiter in Immobilienverwaltungen sind Frauen. Dennoch sind sie in Führungsebenen von Immobilienverwaltungen noch immer selten vertreten. Dem Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV), dem Spitzenverband der Immobilienverwalter, sind Chancengleichheit und einheitliche Vergütung zentrale Anliegen. Im Rahmen des 24. Deutschen Verwaltertages gründet der DDIV daher ein eigenes Netzwerk für Frauen in der Immobilienverwaltung. Ziel ist es engagierte Frauen und deren berufliche Chancen weiter zu fördern und das Potential von weiblichen Fachkräften in der Branche sichtbarer zu machen.

Juni
14

Damit Immobilienverwalterinnen und -verwalter die notwendigen Kompetenzen erhalten, um die Energiewende und die Sanierungsrate im Gebäudebereich voranzutreiben, richten der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) und das Europäische Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) eine bundesweite Akademie mit dem Schwerpunkt Klimaschutz ein. Ein hochkarätig besetzter Beirat wird das Projekt „KlimaVerwalter“ begleiten, welches vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative gefördert wird. Der Beirat traf sich am 8. Juni 2016 zur konstituierenden Sitzung in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin.

Juni
1

Am 1. Juni 2016 erschien die aktuelle Ausgabe unseres Fachmagazins für Immobilienverwalter, die DDIVaktuell. Schwerpunkt des aktuellen Heftes ist die Mietverwaltung.

Mai
24

Zum zweiten Mal vergibt der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) Stipendien für immobilienwirtschaftliche Fortbildungen am EBZ, dem Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Gefördert wird jeweils eine Weiterbildung im Fernlehrgang Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in (IHK/EBZ) sowie eine Fortbildung im Fernlehrgang Geprüfte/r Immobilienverwalter/in (EBZ). Bewerben können sich sowohl Mitarbeiter aus der Immobilienwirtschaft als auch Quereinsteiger mit entsprechender Erfahrung. Die Ausschreibung läuft bis zum 22. Juli 2016.

Mai
23

Die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich steht kurz bevor. König Fußball regiert dann nicht nur die Sportwelt, sondern auch das Leben auf Deutschlands Straßen. Die sommerlichen Temperaturen locken viele Fans zur gemeinsamen Party wieder in den heimischen Garten, Innenhof oder auf den Balkon. Hier lässt es sich entspannt feiern – Grillwurst, schwarz-rot-goldener Fahnenschmuck und Torjubel natürlich inklusive. Ärger mit den Nachbarn ist da beinahe vorprogrammiert. Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) gibt Tipps und erläutert, an welche Regeln sich Wohnungseigentümer und Mieter halten sollten.

Mai
17

Seit beinahe einem Jahr liegt der 16-seitige Referentenentwurf zur Einführung von Berufszulassungsregelungen für Immobilienverwalter beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie auf Eis. Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V., der Deutsche Mieterbund e. V. sowie Haus & Grund Deutschland fordern daher erneut von der Bundesregierung, den Referentenentwurf unter Einschluss des Mietverwalters endlich umzusetzen.

September
15

Die Heizkostenabrechnung ist die Grundlage dafür, Nachzahlungen bei den Mietern oder Wohnungseigentümern einzufordern und notfalls einzuklagen. Aussichtsreich ist dies nur, wenn alle Fristen eingehalten werden.

September
11

Gesellschaftlich und politisch gewinnt die Elektromobilität immer mehr an Bedeutung, auch in WEGs. 

September
4

Nachdem Unitymedia im Juni dieses Jahres vollständig auf das digitale Fernsehen umgestiegen ist, erfolgt die Neusortierung der TV-Sendeplätze in Hessen in der Nacht vom 11. auf den 12. September 2017.

August
31

Der Energieverbrauch für Heizwärme ist in deutschen Mehrfamilienhäusern auch im Vorjahr erneut angestiegen, wie eine aktuelle Auswertung durch den Energiedienstleister Techem zeigt.

August
2

Haus & Grund Hessen lädt herzlich zur Podiumsdiskussion "Bundestagswahl als Richtungswahl" am Montag, den 04.09.2017, in der Wiesbadener Casino-Gesellschaft ein.

Juli
17

Neues Gesetzesvorhaben könnte auf absehbare Zeit für mehr Aufwand und Kosten sorgen und viele Energieausweise laufen in Kürze aus. Bei ungültigen oder fehlenden Energieausweisen drohen Bußgelder.



Unsere Premium-Kooperations- und Kooperations-Partner in alphabetischer Reihenfolge:

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

Rainbow International Systemzentrale Deutschland GmbH

Rainbow International Systemzemtrale Deutschland GmbH