Interessenvertretung - Fortbildung - Informationen - Netzwerk

Der Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V. ist mit seinen rd. 260 Mitgliedern eine der rechtlich selbstständigen Landes- bzw. Regionalorganisationen der Immobilienverwalter, die im Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV) zusammengeschlossen sind. Gemeinsam mit seinen zehn Landesverbänden vertritt der DDIV knapp 3.000 Immobilienverwalter. Diese verwalten rund 6,8 Mio. Wohnungen mit einem Wert von 635 Mrd. EUR, darunter allein 4,8 Mio. Eigentumswohnungen. Der DDIV und seine Landesverbände treten ein für eine nachhaltige Professionalisierung und Qualifizierung der Verwalter, für wirksamen Verbraucherschutz, einheitliche Berufszugangsregelungen und adäquate politische Rahmenbedingungen.

September
13

Recht am Abend 28.10.2019 ausgebucht - bereits 10 MInuten nach Versand unseres Mailings ist das Seminar ausgebucht. Wir freuen uns über den großen Zuspruch dieser Seminarreihe.

September
11

Wir sind heute telefonisch nicht gut erreichbar, da der Anschluß in Bearbeitung ist. Bei Fragen oder Wünschen senden Sie bitte eine E-Mail an hausverwalter@hausverwalter.de. 

September
2

"Kann man eigentlich...?" Da keiner alle Funktionen seiner Verwaltungs-Software beherrschen kann, organisiert der VDIVH für seine Mitglieder nun Nutzergruppen-Treffen.

August
8

In tiefer Anteilnahme nehmen wir vom Ableben unseres geschätzten Kollegen und langjährigen Verbands- und Vorstandsaktiven Bernd Hagenkötter, Kenntnis.

August
6
Recht am Abend - Versicherung, Leitfaden durchs Kleingedruckte

Unser Tipp - direkt nach der Sommerpause: es gibt noch einige, wenige Restplätze für "Recht am Abend" am Montag, 26.08.2019. Melden Sie sich gleich an!

Juli
25

Austausch unter Kollegen, Stärkung des regionalen Netzwerkes - zwei gute Gründe für Mitglieder, den nächsten Stammtisch am 19.08.2019 in Bad Homburg zu besuchen!

Verwalterfrühstück:"Aktives Schadensmanagement", "Schwitzwasser in Wohnungen"

17.09.2019

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Adina Apartment Hotel Westend
Beginn:
09:30 Uhr
Ende:
12:00 Uhr

Gemeinsames Verwalterfrühstück von Pantaenius und Locatec im Frankfurter Westend.

Über folgende Themen werden uns unsere Partner umfassend informieren:

Pantaenius: „Aktives Schadenmanagement - Ein wichtiger Hebel zur effizienten Schadenabwicklung und Kostenreduzierung“

Locatec: „Schwitzwasser in Wohnungen“, " Fachgerechte Bewertung und Ursachenermittlung" - Referent: Marcus Möller 

weiterlesen »

AUSGEBUCHT: Seminar: Grundlagen der Allgemeinen Verkehrssicherungspflichten in der Hausverwaltung - oder haften Sie schon?

19.09.2019

Veranstalter:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
Referenten:
Ute Missal
Ort:
Parkhotel Frankfurt-Rödermark
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

Die gesetzlichen Auflagen und Ansprüche bezüglich der Durchführung von Allgemeinen Verkehrssicherungspflichten an Hausverwalter werden immer höher. Dadurch ergibt sich neben der Erschwerung der diesbezüglichen Anforderungen auch ein hohes Haftungsrisiko. In diesem Seminar erlernen Sie neben den Basics zu den rechtlichen Grundlagen und den Ansprüchen an die Dokumentation auch die Feststellung von Mängeln und Gefahrenquellen. Sei es einerseits die Prüfung von Innengebäuden, über die Begehung von Außenanlagen bis hin zu den Gefahrenquellen auf Spielplätzen. Fallbeispiele, Checklisten und Tipps aus der Praxis helfen Ihnen die Allgemeinen Verkehrssicherungspflichten effizient und rechtssicher durchzuführen.

weiterlesen »

Seminar: Rechtssichere Gestaltung des Mietvertrages

15.10.2019

Veranstalter:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
Referenten:
Katharina Gündel
Ort:
Best Western Plus Plaza Darmstadt
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
13:00 Uhr

 Immer wieder können Hausverwalter in Urteilen lesen, dass bestimmten Klauseln in Mietverträgen unwirksam sind. Das Landgericht Berlin hat bereits die Haftung eines Hausverwalters für eine unwirksame Klausel bejaht und diesen zum Schadensersatz gegenüber seinem Auftraggeber, dem Vermieter, verurteilt.

In diesem Seminar werden die Grundzüge des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargestellt; danach werden anhand eines typischen Mietvertrags die Wirksamkeit einzelner Klauseln und die jeweils bestehenden Fallstricke erläutert.

weiterlesen »

Seminar: Zahlungsausfälle und Zahlungsverzug des Mieters

15.10.2019

Veranstalter:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
Referenten:
Katharina Gündel
Ort:
Best Western Plus Plaza Darmstadt
Beginn:
14:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

Jeder Verwalter kennt es: Mieter geraten in Zahlungsverzug. Rechtsanwältin Gündel stellt in diesem Seminar die rechtlichen Möglichkeiten im Umgang mit Mietschuldnern dar. Ein Schwerpunkt liegt hier auf der Frage der Kündigungsmöglichkeiten – auch und insbesondere im Fall der Insolvenz des Mieters. Dazu werden die Eckpunkte des Insolvenzverfahrens umrissen und die Abläufe von Gerichtsverfahren und Zwangsvollstreckung kurz und schematisch skizziert. Dies soll Ihnen helfen einzuschätzen, wann es sinnvoll ist, gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

weiterlesen »

Verwalterfrühstück mit LiftConsulting und der BfW-Bank in Mittelhessen

17.10.2019

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Landhotel Naunheimer Mühle
Beginn:
09:30 Uhr
Ende:
12:00 Uhr

 LiftConsulting "Sicher oder doch nicht sicher? - das ist hier die Frage! Muss ich meinen Aufzug an den Stand der Technik anpassen oder nicht?" 

BfW-Bank "WEG-Kredit als flexibler Baustein zur Finanzierung von Maßnahmen in Wohnungseigentumgemeinschaften"

weiterlesen »

2. Kasseler Verwalterfrühstück

22.10.2019

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Brauhaus Knallhütte
Beginn:
09:30 Uhr
Ende:
12:30 Uhr

Gemeinsam möchten der Verband der Immobilienverwalter Hessen e.V. VDIVH und ista Deutschland Sie herzlich zum 2.Kasseler Verwalterfrühstück einladen! 

weiterlesen »

Januar
17

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) ruft Immobilienverwaltungen bundesweit zur Teilnahme an der größten und wichtigsten Branchenumfrage auf. Das 7. DDIV-Branchenbarometer thematisiert neben Verwaltervergütung, Kostenstruktur und Sanierungsmaßnahmen auch die Mitarbeiter- und Unternehmensentwicklung.

Januar
16

Das SPD-geführte Bundesjustizministerium legt in den kommenden Tagen die Evaluation der Mietpreisbremse vor. Branchenexperten erwarten, dass sich die Ergebnisse an der ersten DIW-Studie von 2018 orientieren werden und die Bremseffekte vorsichtig positiv bewertet werden. Derweil plädieren in einer aktuellen Erhebung von Immowelt fast zwei Drittel der Immobilienprofis für eine Abschaffung der Bremse.

Januar
14

Die Baupreise werden in den kommenden zwei Jahren erneut kräftig steigen. Das prognostiziert das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW). Hauptgründe für die Preisentwicklung sind laut DIW die große Nachfrage im Wohnungsbau und die hohe Kapazitätsauslastung in der Baubranche.

Januar
3

Zwei Drittel der Deutschen können sich vorstellen, ein elektrisch betriebenes Fahrzeug zu kaufen. Vor allem jüngere und gutverdienende Autofahrer sind bereit, auf alternative Antriebsformen umzusteigen – auch, wenn es teurer ist. Die größte Herausforderung ist für viele der Befragten die fehlende Ladeinfrastruktur. Sie möchten ihr Auto vor der eigenen Haustür oder in der Garage „auftanken” – und nicht an öffentlichen Ladesäulen. Das ist ein Ergebnis einer Umfrage des Instituts Statista im Auftrag von Infineon.

Dezember
14

In seiner 973. Sitzung hat der Bundesrat am 14. Dezember den Weg für die Verschärfung der Mietpreisbremse sowie für das Energiesammelgesetz frei gemacht. Die Einführung einer Sonder-Afa für den Mietwohnungsbau wurde überraschend von der Tagesordnung genommen.

Dezember
13

Nach Auffassung des Amtsgerichts Stuttgart gilt die Mietpreisbremse in Baden-Württemberg nicht. Die entsprechende Verordnung vom 29. September 2015 sei mangels hinreichender Begründung formell unwirksam. Mit dem Urteil schließt sich das Amtsgericht der Rechtsprechung zahlreicher Landgerichte in Deutschland an.

Dezember
13

etg24 wird zum 1. Januar 2019 neuer Premiumpartner des Dachverbands Deutscher Immobilienverwalter (DDIV). Durch die Kooperation erweitert der Spitzenverband sein Netzwerk um einen weiteren innovativen Dienstleister, der Immobilienverwaltungen auf dem Weg in die digitale Transformation begleitet.

Dezember
11

Die Kosten für die Beglaubigung einer Verwalterzustimmung müssen Notare grundsätzlich beim Verwalter oder bei der Wohnungseigentümergemeinschaft erheben – nicht beim Veräußerer oder Erwerber. Das gilt auch dann, wenn im Kaufvertrag die Kostenübernahme eindeutig festgelegt ist.

Dezember
11

Nach Willen des Bundestagsausschusses für Bau, Wohnen und Stadtentwicklung soll die Bundesregierung weitere Vorhaben in der Wohnungspolitik zeitnah auf den Weg bringen. Zu diesem Zweck hat der Ausschuss jüngst weitere Maßnahmen beschlossen.

Dezember
7

Wohnungseigentümer können den zwingenden Einbau und die Wartung von Rauchwarnmeldern für die Gemeinschaft auch dann wirksam beschließen, wenn dadurch solche Wohnungen einbezogen werden, in denen Eigentümer bereits Rauchwarnmelder angebracht haben. Es besteht keine Pflicht, diese Wohnungen auszunehmen. So entschied der Bundesgerichtshof am 7. Dezember 2018.

August
30

Fördermöglichkeiten, die Klärung rechtlicher Fragen, innovative technische Lösungen und bereits realisierte Projekte - erfahren Sie mehr auf der Veranstaltung der ESWE Versorgungs AG am 25.09.2019.

Juli
12

Voller Energie in den Tag starten – in diesem Sinne lädt die Mainova AG ganz herzlich zum Energiefrühstück am Dienstag, den 20.08.2019 nach Frankfurt ein und widmet sich Fragen rund um die  „Energieeffizienz in der Immobilienwirtschaft“.

April
11
Mainova erzielt starkes Ergebnis im Jubiläumsjahr 2018

Das bereinigte Geschäftsergebnis stieg 2018 gegenüber dem Vorjahr um 12,1 Millionen Euro auf 144,3 Millionen Euro. Damit erzielte der regionale Energieversorger das bislang höchste bereinigte Ergebnis.

Januar
22

Bosch Thermotechnik GmbH · Buderus Deutschland lädt ein zum Messeabend "Wohnungswirtschaft" am 11.03.2019 in Frankfurt.

Januar
4

Voller Energie in den Tag starten – in diesem Sinne lädt die Mainova AG herzlich zum "Energiefrühstück" am 20.02.2019 in ihre Räumlichkeiten nach Frankfurt ein.

Dezember
3

Nach Jahren der Diskussionen und Verwirrungen zu Fragen rund um ferninspizierbare Rauchmelder ist am 02.11.2018 die novellierte DIN 14676 erschienen. KALO informiert über die Neuregelungen.

Unsere Premium-Kooperations- und Kooperations-Partner in alphabetischer Reihenfolge:

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

Rainbow International Systemzentrale Deutschland GmbH

Rainbow International Systemzemtrale Deutschland GmbH

Roto Frank DST Vertriebs-GmbH

Roto Dach- und Solartechnologie GmbH

Kooperationen mit Verbänden und Institutionen