Interessenvertretung - Fortbildung - Informationen - Netzwerk

Der Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V. ist mit seinen über 200 Mitgliedern eine der rechtlich selbstständigen Landes- bzw. Regionalorganisationen der Immobilienverwalter, die im Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV) zusammengeschlossen sind. Gemeinsam mit seinen zehn Landesverbänden vertritt der DDIV 2.300 Immobilienverwalter. Diese verwalten rund 5 Mio. Wohnungen mit einem Wert von 536 Mrd. EUR, darunter allein 3 Mio. Eigentumswohnungen. Der DDIV und seine Landesverbände treten ein für eine nachhaltige Professionalisierung und Qualifizierung der Verwalter, für wirksamen Verbraucherschutz, einheitliche Berufszugangsregelungen und adäquate politische Rahmenbedingungen.

 

Übersicht Seminarprogramm Januar bis Mai 2018                                  
(Tages- und Halbtagesseminare)                                                              

                                                                        

 

Januar
12

Am 25. Mai 2018 endet die zweijährige Übergangsfrist - die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) gilt ab diesem Tag. Da Immobilienverwaltungen personenbezogene Daten verarbeiten, gelten die verschärften Bedingungen auch für sie.

November
23

Das Energiereferat der Stadt Frankfurt bietet Listen mit BHKW-Installateuren, Ingenieurbüros und Contracting-Anbietern mit BHKW-Erfahrung an - geplant ist nun auch eine Übersicht über Immobilienverwaltung, die Erfahrung mit BHKW-Anlagen vorweisen können.

November
20

Einige Wochen vor dem Jahresende steht das Programm 2018 in der Reihe "Recht am Abend" bereits fest. Die Übersicht steht zum Download bereit.

Oktober
25

Für das Verwalterfrühstück "Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft" am 16.11.2017 in Frankfurt sind keine Anmeldungen mehr möglich.

September
28

Zum Jahresabschluss dreht sich alles um Gerichtsurteile, die der Verwalter kennen muss. Jetzt Platz sichern und die wichtigsten immobilienrechtlichen Entscheidungen erfahren!

September
21

Am 07.10.2017 bietet der Ortsverein Haus & Grund Hochtaunus eine Vortragsveranstaltung im Kongresszentrum Bad Homburg v.d.H. Als Referent dabei: Werner Merkel, Vorstandsvorsitzender des VdIVH.

Recht am Abend: Spart Zeit, Nerven und Geld - Mediation in der WEG

22.01.2018

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Referenten:
Bettina Juli-Heptner
Ort:
Hofgut Kronenhof
Beginn:
18:00 Uhr
Ende:
20:00 Uhr

Im Herbst 2017 hat der VdIVH das Format „Recht am Abend“ eingeführt, für das die Kanzlei KNH Rechtsanwälte in Frankfurt gewonnen werden. In 90-minütigen Vorträgen nehmen die Referentinnen ein Thema aus dem Verwalteralltag ins Visier und erläutert, worauf es rechtlich jeweils ankommt. Anschließend besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die Plätze sind begrenzt, um einen regen Austausch zu ermöglichen. Da diese Seminare abwechselnd im Hofgut Kronenhof in Bad Homburg und im Sonnenhof Dietzenbach durchgeführt werden, ist das Networking der Teilnehmer im Anschluss in gelockerter Atmosphäre möglich. 

weiterlesen »

- AUSGEBUCHT - Seminar: Baurecht für den WEG-Verwalter - Die neue Rechtslage

23.01.2018

Veranstalter:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
Referenten:
Helge Schulz
Ort:
Maritim Hotel Darmstadt
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

Komplexe Baumaßnahmen in einer WEG sind eine Herausforderung für jeden Immobilienverwalter. Dies beginnt mit der gründlichen Planung, führt über die Abstimmung von Terminen auf der Baustelle und geht bis hin zur Überwachung von Gewährleistungsansprüchen. Die Kenntnis der rechtlichen Vorgaben ist für den Verwalter unverzichtbar.

weiterlesen »

Verwalterfrühstück "Energetische Sanierung in WEG"

06.02.2018

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Mainova AG
Beginn:
09:30 Uhr
Ende:
12:30 Uhr

Von rund 730.000 Einwohnern in Frankfurt leben ca. 415.000 Menschen in Eigentumswohnungen, was einer WEG-Anzahl von 70.000 entspricht. Davon gelten etwa 70 Prozent als unsaniert. Die Klimaziele der Stadt Frankfurt sind nur dann zu schaffen, wenn im Gebäudebestand saniert wird. Die Schlüsselrolle: Der Immobilienverwalter.

im Verwalterfrühstück sehen Sie, welche Unterstützung die Stadt Frankfurt den WEGen durch das Energiereferat bereitstellt und wie erfolgreich Effizienzmaßnahmen sein können. 

Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an Immobilienverwalter, die Wohnanlagen mit Sanierungsbedarf im Stadtgebiet Frankfurt am Main betreuen.

weiterlesen »

- AUSGEBUCHT - Zusatztermin in Planung - Seminar: Beschlusskompetenz und Formulierung von Beschlüssen

20.02.2018

Veranstalter:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
Referenten:
Florian Jacoby
Ort:
Lindner Kongress Hotel Frankfurt
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

Es ist ein Zusatztermin am  25.09.2018 in Wiesbaden geplant. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Das Seminar will wichtige Hilfestellung für die Beschlussfassung in der Praxis geben und zielt auf die Bedürfnisse der Teilnehmer. Diese sind herzlich eingeladen, ihre Fragen zur Beschlussformulierung mit der Anmeldung vorab zu übermitteln.

weiterlesen »

15. Verwalterforum

02.03.2018

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Kongresszentrum Bad Homburg
Beginn:
09:00 Uhr
Ende:
17:30 Uhr

weiterlesen »

12. Beiratsseminar

03.03.2018

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Ort:
Kongresszentrum Bad Homburg
Beginn:
09:30 Uhr
Ende:
16:30 Uhr

weiterlesen »

Mai
24

Zum zweiten Mal vergibt der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) Stipendien für immobilienwirtschaftliche Fortbildungen am EBZ, dem Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Gefördert wird jeweils eine Weiterbildung im Fernlehrgang Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in (IHK/EBZ) sowie eine Fortbildung im Fernlehrgang Geprüfte/r Immobilienverwalter/in (EBZ). Bewerben können sich sowohl Mitarbeiter aus der Immobilienwirtschaft als auch Quereinsteiger mit entsprechender Erfahrung. Die Ausschreibung läuft bis zum 22. Juli 2016.

Mai
23

Die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich steht kurz bevor. König Fußball regiert dann nicht nur die Sportwelt, sondern auch das Leben auf Deutschlands Straßen. Die sommerlichen Temperaturen locken viele Fans zur gemeinsamen Party wieder in den heimischen Garten, Innenhof oder auf den Balkon. Hier lässt es sich entspannt feiern – Grillwurst, schwarz-rot-goldener Fahnenschmuck und Torjubel natürlich inklusive. Ärger mit den Nachbarn ist da beinahe vorprogrammiert. Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) gibt Tipps und erläutert, an welche Regeln sich Wohnungseigentümer und Mieter halten sollten.

Mai
17

Seit beinahe einem Jahr liegt der 16-seitige Referentenentwurf zur Einführung von Berufszulassungsregelungen für Immobilienverwalter beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie auf Eis. Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V., der Deutsche Mieterbund e. V. sowie Haus & Grund Deutschland fordern daher erneut von der Bundesregierung, den Referentenentwurf unter Einschluss des Mietverwalters endlich umzusetzen.

Mai
9

Anlässlich der heute stattfindenden Anhörung zum Investmentsteuerreformgesetz im Bundesfinanzausschuss fordert der DDIV die Beseitigung von Investitionshemmnissen bei der Anschaffung von KWK-Anlagen in Wohnungseigentümergemeinschaften. Hintergrund ist eine analog lautende Regelung für Wohnungsunternehmen, die durch eine Initiative des Bundesrates Teil des Gesetzentwurfs zur Reform der Investmentbesteuerung geworden ist.

Mai
2

Auf Wohnungseigentümergemeinschaften kommen deutliche Preissteigerungen zu. Drei Viertel aller professionellen Immobilienverwalter planen, die Verwaltungsgebühr in diesem Jahr zu erhöhen. Im Durchschnitt streben sie eine Preissteigerung um fünf Prozent an. Bereits 2015 haben 70 Prozent der Immobilienverwalter die Grundvergütung angehoben, und zwar um durchschnittlich sechs Prozent. Dies ist ein Ergebnis des 4. DDIV-Branchenbarometers.

April
25

Der DDIV befürwortet die Pläne der Bundesregierung, durch eine steuerliche Sonderabschreibung den Wohnungsneubau anzukurbeln. Der Berufsverband für Immobilienverwalter wies als einer der Vertreter der heutigen Anhörung im Bundestag zum Mietwohnungsneubau darauf hin, dass sowohl die Herstellung als auch die Anschaffung und anschließende Selbstnutzung von Wohnungen ebenfalls einer Förderung bedürfen.

April
25

Der DDIV als Sprachrohr und Interessenvertreter der Immobilienverwalter wächst beständig. Und damit auch die Geschäftsstelle, die nun am Leipziger Platz 9 angekommen ist. Die feierliche Eröffnung der Geschäftsräume fand am 21. April 2016 statt.

April
20

Auch in diesem Jahr lobt der DDIV den Preis „Immobilienverwalter des Jahres“ aus und fordert alle professionellen Haus- und Immobilienverwaltungen zur Teilnahme auf. Die feierliche Auszeichnung erfolgt beim Festabend des 24. Deutschen Verwaltertages am 15. September 2016 im Wintergarten des KaDeWe in Berlin.

April
13

Das Bundesjustizministerium hat einen Referentenentwurf zum zweiten Mietrechtspaket vorlegt. Es enthält weitere Änderungen mietrechtlicher Vorschriften, u.a. zur Absenkung der so genannten Modernisierungsumlage von derzeit 11 auf 8 Prozent. Aus Sicht der Immobilienwirtschaft verletzten die Vorschläge nicht nur die Verabredungen im Koalitionsvertrag, sondern widersprechen den intensiven Bemühungen um mehr bezahlbaren Wohnraum.

April
11

Das Bundesmeldegesetz, das erst im November in Kraft getreten ist, befindet sich bereits wieder in Überarbeitung. Die Wohnungsgeberbestätigung bei Auszug soll wieder abgeschafft werden. Vermieter sind seit November 2015 verpflichtet, Mietern den Ein- und Auszug schriftlich zu bestätigen.

Januar
8

Mit BK01 immoconnect stellt die Mainova AG Ihnen in Kooperation mit der Aareal Bank jetzt eine Daten-Schnittstelle zur Verfügung.

Januar
4

Wärmeverbrauch und CO2-Emissionen im Immobilienbereich sind erstmals seit 2005 wieder angestiegen. Das ist ein Ergebnis der Energiekennwerte-Studie 2017 von Techem, die nun als Printexemplar und ePaper erhältlich ist.

November
30

Nachdem wir in der Vergangenheit fast immer nur von steigenden Kosten durch die Energiewende berichten konnten, stehen für das nächste Jahr gute Nachrichten an.

November
6

Techem und Danfoss bieten mit "Techem SmartHeating" eine neue, einfache Smart Home-Lösung zur Einzelraumtemperaturregelung, die wenig kostet und trotzdem die gewünschte Optimierung bringt. Durch intelligente Thermostate können Mieter in Mehrfamilienhäusern bis zu 15 Prozent Energie sparen und ihre Heizkosten senken.

September
15

Die Heizkostenabrechnung ist die Grundlage dafür, Nachzahlungen bei den Mietern oder Wohnungseigentümern einzufordern und notfalls einzuklagen. Aussichtsreich ist dies nur, wenn alle Fristen eingehalten werden.

September
11

Gesellschaftlich und politisch gewinnt die Elektromobilität immer mehr an Bedeutung, auch in WEGs. 

Unsere Premium-Kooperations- und Kooperations-Partner in alphabetischer Reihenfolge:

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

Rainbow International Systemzentrale Deutschland GmbH

Rainbow International Systemzemtrale Deutschland GmbH