Interessenvertretung - Fortbildung - Informationen - Netzwerk

Der Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V. ist mit seinen rd. 250 Mitgliedern eine der rechtlich selbstständigen Landes- bzw. Regionalorganisationen der Immobilienverwalter, die im Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV) zusammengeschlossen sind. Gemeinsam mit seinen zehn Landesverbänden vertritt der DDIV 2.600 Immobilienverwalter. Diese verwalten rund 5,9 Mio. Wohnungen mit einem Wert von 590 Mrd. EUR, darunter allein 3,9 Mio. Eigentumswohnungen. Der DDIV und seine Landesverbände treten ein für eine nachhaltige Professionalisierung und Qualifizierung der Verwalter, für wirksamen Verbraucherschutz, einheitliche Berufszugangsregelungen und adäquate politische Rahmenbedingungen.

 

August
1

Der erste Schritt in Sachen Verbraucherschutz ist getan: Am 01.08.2018 ist das Berufszugangsgesetz in Kraft getreten. Damit kann sich nun nicht mehr jedermann "Immobilienverwalter" nennen.

Juni
21

Im Herbst 2018 finden die etablierten Formate "Verwalterforum" und "Beiratsseminar" erstmals in Nordhessen statt. Die Programme für den 19. und 20.10.2018 in Kassel stehen schon fest.

Juni
14

Aufgrund der großen Nachfrage nach unserem Verwalterfrühstück „Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft“, das im November 2017 ausgebucht war, führen wir die Veranstaltung im August erneut durch - dieses Mal in Südhessen.

Mai
16

Am 12.10.2018 erscheint die Fachzeitschrift „DDIVaktuell – Verwaltungsbeirat“. Kleinauflagen (unter 100 Exemplare) können ab sofort bei der Geschäftsstelle vorbestellt werden.

Mai
3

Der nächste kostenfreie Lehrgang startet am 10.08.2018. Anmeldungen sollten möglichst noch bis Mitte Mai bei der Philipp-Holzmann-Schule eingehen. 

April
27

Der Countdown läuft: Ab 25.05.2018 müssen auch Immobilienverwalter DSGVO-konform arbeiten. Der VdIVH unterstützt Mitglieder bei der Umsetzung.

Seminar: Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung

13.11.2018

Veranstalter:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
Referenten:
Wolfgang Dötsch
Ort:
Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Helfmann Park
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
13:00 Uhr

Praktische Fallbeispiele zu zweckbestimmungswidrigen Nutzungen, zu Sondernutzungsrechten, zu Ausbaurechten und zu Kostenfragen

weiterlesen »

Seminar: Versicherungsschäden

13.11.2018

Veranstalter:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
Referenten:
Wolfgang Dötsch
Ort:
Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Helfmann Park
Beginn:
14:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

Praktische Abwicklung von Schäden durch den Verwalter
- Sinnvolle Dauerbeschlüsse/Regelungen im Verwaltervertrag
- Absprachen zur Schadensregulierung
- Probleme bei der Darstellung in der Jahresabrechnung 

weiterlesen »

Seminar: Rechnungswesen in der WEG-Verwaltung

27.11.2018

Veranstalter:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
Referenten:
Astrid Schultheis
Beginn:
10:00 Uhr
Ende:
17:00 Uhr

Jahr für Jahr dasselbe Problem: Wie schaffe ich es, eine exakte Jahresabrechnung zu gestalten, die rechtskonform ist? Wie gelingt es, einen Wirtschaftsplan so aufzustellen, dass er ohne Probleme umgesetzt wird? Die überaus komplexe Materie stellt immer wieder auch erfahrene Praktiker und „Abrechnungshasen“ vor neue Hürden. Die erfahrene Immobilienverwalterin Astrid Schultheis unterstützt Sie beim Thema Rechnungswesen, erläutert Grundlagen, zeigt Fallstricke auf, geht auf Sonderthemen wie Darlehensaufnahme durch die WEG ein und klärt alle offenen Fragen.

weiterlesen »

Weihnachtsfeier

03.12.2018

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Beginn:
18:30 Uhr

- ausschließlich für Mitglieder und Partner des VdIVH -

Recht am Abend: Die wichtigsten Entscheidungen 2018

10.12.2018

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Referenten:
Bettina Juli-Heptner
Ort:
Sonnenhof Dietzenbach
Beginn:
18:00 Uhr
Ende:
20:00 Uhr

Das Aufgabengebiet des Immobilienverwalters ist facettenreich. Um jederzeit (rechts)sicher zu agieren, ist es wichtig, stets auf dem Laufenden zu sein und zu bleiben. 

weiterlesen »

Recht am Abend - Verwaltung von Mehrhausanlagen - Wissenswertes über Unter- und Gesamtgemeinschaft

14.01.2019

Veranstalter:
Verband der Immobilienverwalter Hessen e. V.
Referenten:
Maren Hampel
Ort:
Sonnenhof Dietzenbach
Beginn:
18:00 Uhr
Ende:
20:00 Uhr
März
20

Eine Umfrage des DDIV unter 400 Unternehmen ergab, dass Wohnungseigentümern jährlich finanzielle Schäden von bis zu 25 Millionen Euro entstehen. Zurückzuführen ist dies oft auf eine unprofessionelle und fehlerhafte Immobilienverwaltung. Der DDIV fordert daher im Vorfeld einer öffentlichen Anhörung im Deutschen Bundestag am 29. März einen raschen Abschluss des laufenden Gesetzgebungsverfahrens.

März
16

Mit dem neuen Anwendungsschreiben des Bundesfinanzministeriums zu den Anwendungsfragen im Zusammenhang mit dem FATCA-Abkommen, wurden nun jegliche Konten von Wohnungseigentümergemeinschaften von den Meldepflichten ausgenommen. Dies geht vor allem auf die Initiative des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) zurück.

Februar
7

Die Sanierungsrate ist auch weiterhin viel zu gering: zu diesem Ergebnis kommt die Deutsche Energieagentur (dena) in ihrem jüngst veröffentlichten Gebäudereport. Die dena untersuchte verschiedene Teilbereiche der Gebäudeenergieeffizienz, u. a. den Absatz von Heizungen oder Dämmstoffen, um die Veränderungen der vergangenen Jahre zu beurteilen. Von der politisch angestrebten Verdopplung der Sanierungsrate ist der Gebäudebestand demnach jedoch weit entfernt.

Januar
23

Mehr als 9 Millionen Eigentumswohnungen gibt es in Deutschland. Viele davon dienen der Altersvorsorge vermietet oder selbstgenutzt. Auch steigt die Zahl der Baugenehmigungen weiter und zeigt damit, dass der Wunsch der Deutschen nach einer Immobilie ungebrochen ist. Neben der richtigen Auswahl der Immobilie sollte später aber auch Wert auf die Auswahl des Verwalters gelegt werden. Der DDIV bietet Wohnungseigentümern nun mit der aktualisierten Immobilienverwalter-Checkliste eine praktische Orientierungshilfe damit die eigene Immobilie keinen Wertverlust erleidet.

Januar
19

Neueste Untersuchungen haben ergeben, dass die Sanierungsquote in Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) weit hinter der Planung der Bundesregierung liegt. Das Ziel eines klimaneutralen Gebäudebestandes wird damit nicht erreicht. Der DDIV fordert daher die unverzügliche Einführung eines Weiterbildungszuschusses für die Branche, um die Sanierungsquote signifikant zu heben. Zudem appelliert der DDIV an die Bundesregierung endlich letzte Bremsklötze bei der Einführung von Mindestanforderungen für den Verwalter zu lösen.

Januar
9

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) ruft Haus- und Immobilienverwaltungen bundesweit zur Teilnahme an der Jahresumfrage der Immobilienverwalterwirtschaft auf. Der Fragebogen des 5. DDIV-Branchenbarometers steht online unter www.ddiv.de/branchenbarometer zur Verfügung. Die Umfrage läuft bis 28. Februar 2017.

November
10

Anlässlich der ersten Lesung des Gesetzentwurfes (BT-Drs.: 18/10190) im Deutschen Bundestag und der anschließenden Überweisung in die zuständigen Bundestagsauschüsse weist der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) erneut darauf hin, dass der bisherige Entwurf nicht weitreichend genug ist. Der Branchenverband mahnt daher wiederholt an, den Mietverwalter und die Mitarbeiter einer Immobilienverwaltung in den Sachkundenachweis einzubeziehen sowie eine Weiterbildungspflicht festzuschreiben.

November
9

Die Bundesregierung hat in ihrer heutigen Kabinettssitzung Änderungsbedarf am Wohnungseigentumsgesetz eingeräumt und diese für die nächste Legislaturperiode in Aussicht gestellt. Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) begrüßt diese richtungsweisende Entscheidung und signalisierte der Bundesregierung bereits vor Monaten seine Unterstützung bei diesem Projekt. Hintergrund der Ausführungen der Bundesregierung ist ein Antrag des Bundesrates (BR-Drs. 340/16) zur Förderung der Barrierefreiheit und Elektromobilität in Wohnungseigentümergemeinschaften.

Oktober
31

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) begrüßt den Vorschlag von Unions-Fraktionschef Volker Kauder, jungen Familien mittels eines „Baukindergeldes“ den Sprung ins Wohneigentum zu erleichtern. Der DDIV regt an, die Förderung auch auf Schwellenhaushalte auszudehnen und gleichzeitig eine Selbstnutzerfreizugsprämie einzuführen, um einkommensschwächeren Haushalten den Immobilienerwerb als Altersvorsorge und Vermögensbildung zu ermöglichen. Zusätzlich spricht sich der DDIV für ein staatlich garantiertes Nachrangdarlehen aus, um das aufzubringende Eigenkapital für den Immobilienerwerb zu verringern.

Oktober
25

Die selbstgenutzte Immobilie ist in finanziell stürmischen Zeiten nach wie vor eine sichere Anlage – auch als Teil der privaten Altersvorsorge. Voraussetzung für ein sorgen- und mietfreies Leben in der eigenen Wohnung im Alter ist allerdings, dass die Immobilie professionell und wertorientiert verwaltet wird. Anlässlich des Weltspartages am 28. Oktober 2016 erläutert der DDIV, worauf Eigentümer achten sollten, damit die Eigentumswohnung auch im Alter eine „sichere Bank“ ist.

August
30

Am 01.08.2018 ist das Gesetz zur Einführung einer Berufszulassungsregelung in Kraft getreten, damit gilt auch die Pflichtversicherung für Verwalter. Wie bereits angekündigt, hat die VDIV-INCON in den letzten Wochen mit den leistungsstärksten Versicherern die Tarife nachverhandelt. Die neuen Beiträge und Versicherungsbedingungen liegen nun vollumfänglich vor.

August
1

Voller Energie in den Tag starten - in diesem Sinne lädt die Mainova zum "Energiefrühstück" am 13.09.2018 ein und informiert u.a. über das Thema Elektromobilität.

Juli
6

Podiumsdiskussion am 19.09.2018 in Wiesbaden, u.a. mit Christian Lindner, MdB und Bundesvorsitzender der FDP.

Juli
4

Mieter in Deutschland wechseln immer seltener ihren Wohnsitz. Das hat der Energiedienstleister Techem herausgefunden, der auch Mieterwechsel in Mehrfamilienhäusern mitgeteilt bekommt und diese jährlich anonymisiert auswertet.

Juni
22

Am 01.08.2018 treten die Berufszulassungsregelungen für Wohnimmobilienverwalter in Kraft. Damit gilt eine neue Versicherungspflicht, zu der die VDIV-INCON einige Hinweise zusammengestellt hat.

Juni
13

Das Fußball-Ereignis des Jahres steht vor der Tür und mit ihr auch wieder eine Menge Spannung, sicherlich viele atemberaubende Tore sowie pure Emotionen. Die Mainova AG lädt zum Tippspiel ein!

Unsere Premium-Kooperations- und Kooperations-Partner in alphabetischer Reihenfolge:

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

LiftConsulting Planungsgesellschaft für Aufzüge und Fördertechnik mbh

Rainbow International Systemzentrale Deutschland GmbH

Rainbow International Systemzemtrale Deutschland GmbH